Juni 2019

Stopp A 66 Riederwaldtunnel - Verkehrswende jetzt!

Aufruf zu einer

P R O T E S T A K T I O N


Donnerstag, 27. Juni 2019
18:00 Uhr
vor dem Gemeindehaus der Kirchengemeinde St. Josef

Schäfflestraße 19, 60386 Frankfurt / Riederwald


vor Beginn der Informationsveranstaltung zu den aktuell anstehenden Bautätigkeiten im Zuge des Projektes A66 Riederwaldtunnel (um 18:30)

Liebe Leute,

die Bürgervereinigung Nordend e.V. ruft zusammen mit dem Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn zu einer Protestaktion gegen den Bau der A 66 Riederwaldtunnel auf.

Luftreinhalteplanung, Lärmminderungsplanung und Klimawandel verlangen eine schnelles Handeln und Taten für eine ökologische Verkehrswende sowie eine drastische Reduzierung des Autoverkehrs.

  • Die Autobahn A 66 torpediert alle diese Ziele. Sie zieht wie ein Magnet neue Verkehrsmassen an, die alle Stadtteile im Osten von Frankfurt wie ein Tsunami überfluten werden.
  • Die Verkehrsuntersuchung sagt nicht die Wahrheit und rechnet den tatsächlichen Verkehr herunter. Liegen gebliebene Fahrzeuge oder Unfälle (auf allen Autobahnen an der Tagesordnung) gibt es in dem "Wundertunnel" nicht und Fernverkehr schon gar nicht. A 3 und A 5 werden nicht gleichzeitig mit dem Bau der A 66 ausgebaut (wie offiziell vorausgesetzt), sondern selbstverständlich erst nachträglich. In der Realität noch mehr Verkehr!
  • Kein Tag (bzw. Nacht) ohne lange Staus auf den Autobahnen mit der Folge, dass sich der neue Autobahnverkehr auf das städtische Straßennetz verlagern wird.
  • Während der Erlenbruch angeblich entlastet werden soll, wird billigend in Kauf genommen, dass der Verkehr auf der Friedberger Landstraße und der Saalburgallee drastisch steigen wird.
  • Doch damit nicht genug. Weil die 6-spurige hoch belastetet A 66 an der nur 4-spurigen A 661 endet, ist eine gigantischer Verkehrskollaps über den Frankfurter Osten hinaus unvermeidbar. Genug Druck, um dann den 6-spurigen Ausbau der A 661 durchsetzen zu können.
  • Und dafür sollen jetzt allein für den Tunnelbau fast 500 Mio. Euro Steuergelder sinnlos versenkt werden!

Das alles dürfen wir nicht zulassen! Schützen wir unsere noch vorhandene Lebensqualität!

Bitte kommt zahlreich zur Protestaktion und nehmt Euch möglichst noch die Zeit, die Verantwortlichen anschließend bei der Veranstaltung zur Rede zu stellen.

Schönen Gruß
Friedhelm Ardelt-Theeck (Bürgervereinigung Nordend e.V.)
Sprecher des Aktionsbündnis Unmenschliche Autobahn

Pressemitteilung zum Download

06.06.2019 BVN: Aufruf zum Widerstand gegen A66 Riederwaldtunnel (pdf)

zum seitenanfang

 

 

TOP THEMEN

Presseerklärung:
August 2022
Milliardengrab A66 Riederwaldtunnel sofort stopppen


Die Fällung von ca 1.000 Bäumen ist für Oktober geplant!

AUA - Treff
wir laden alle herzlich zu unserem nächsten Treffen vom Aktionsbündnis ein.

Für Mitglieder und Interessierte

Online Petition
Stopp Autobahnbau! Verkehrswende Jetzt!

Jetzt mitzeichnen und teilen.


Oder ganz klassisch
Unterschriften sammeln:

In unserem Artikel zum Thema findet Ihr auch das Flugblatt und die Pressemitteilung vom AUA.

pdf-datei: Sammelblatt zum Ausdrucken

Planänderungs- verfahren Ostumgehung A661

Alle Infos zu den Planungsunterlagen, Einwendungen mit Vorlage, Erörterungen ...


Online-Info-Veranstaltung:
Wir erklären das Planänderungsverfahren und stellen die neuen Pläne vor.

weitere Infos ...

Klagefond

Planungsunterlagen rechtlich und fachlich überprüfen. Wir bitten um
pdf-datei: Spenden für unseren Klagefond


Erfolgsliste Klagefond A661/A66 seit 2007!

AUA Presseerklärungen

21.03.2022
pdf-datei: Presseerklärung:
Veranstaltungsreihe "Argumente gegen Autobahnbau"

Weiterhin aktuell:

15.12.2020
Großer Erfolg der Bürgerinitiativen - Planänderungsverfahren Ostumgehung A661

14.01.2020
BIs sind keine Prügelknaben
Reaktion auf Interview FNP/Al-Wazir

20.02.2019
Einhausung A661: Konsequenzen kaum absehbar!

Potentialstudie Komplett-Einhausung BAB A661/A66
und Artikel der Presse

Ich möchte den
NEWSLETTER
erhalten!

Infos zum Newsletter